KURSPROGRAMM >> AS BAUM 2


Kursbeschreibung

Auf besonderen Einzel-Ausnahmeantrag bei der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) können zwei Personen im Korb der Hubarbeitsbühne mit der Motorsäge ohne Trenngitter arbeiten, wenn sie die vorgeschriebene Fachkunde erworben haben und die erforderliche persönliche Schutzausrüstung verwendet wird.

 

Lehrgangsinhalte und Durchführung des Kurses entsprechen den Vorgaben der Deutschen gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) und der SVLFG. Mit dem erfolgreichen Kursabschluss wird der berufsgenossenschaftlich geforderte Fachkundenachweis erbracht.

 

Lehrgangsinhalte:

  • Unfallverhütung, Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz
  • Hubarbeitsbühne und andere Aufstiegsmöglichkeiten (ohne Seilklettertechnik)
  • Einsatzmöglichkeiten und Auswahl geeigneter Hubarbeitsbühnen
  • Sicherungsmaßnahmen im Korb der Hubarbeitsbühne
  • Motorgeräte für Arbeiten im Baumkronen
  • Schnitttechniken in Baumkronen
  • Technik und Methoden zum Abseilen von Ästen aus Baumkronen
  • Arbeitseinsätze unter Praxisbedingungen in der Hubarbeitsbühne

Zielgruppe

Dieser Kurs richtet sich an Personen, die Motorsägenarbeiten in der Hubarbeitsbühne ohne Trenngitter (zwei Personen im Korb) durchführen möchten.

Voraussetzungen

Absolvierter AS Baum 1 Motorsägenkurs oder absolvierte Lehrgänge Modul A + Modul B

 

Gültigen Nachweis einer arbeitsmedizinischen Eignungsuntersuchung für gefährliche Baumarbeiten, durchgeführt von einem Arbeits- oder Betriebsmediziner.

 

Mindestalter: 18 Jahre

Vollständige persönliche Schutzausrüstung (PSA) für die Motorsägenarbeit (Forsthelm mit Gesichts- und Gehörschutz, Warnweste, Schnittschutzhose, Schuhe mit Schnittschutzeinlage) + Jacke und Handschuhe mit Schnittschutz!

 

PSA kann im Einzelfall auch geliehen werden.

Kosten

855,00 € / Teilnehmer für Einzelpersonen

Mitglieder der SVLFG erhalen einen Zuschuss von 30 €